Veranstaltung

(Wie) können Organisationen auf Finanzmärkten Verantwortung übernehmen?

Stefanie Hiß (Jena)

19:00-21:00
Berliner Seminar Recht im Kontext
Wissenschaftskolleg zu Berlin, Villa Jaffé
Wallotstr. 10, 14193 Berlin

Die Finanzkrise im Jahr 2008 hat der Welt vor Augen geführt, dass es um die Verantwortungsübernahme von Organisationen auf den Finanzmärkten nicht zum Besten bestellt ist. Interessenkonflikte, Marktmanipulationen oder betrügerisches Handeln konnten Kreditauskunfteien, Ratingagenturen, Banken oder Investoren nachgewiesen werden. Der Vortrag setzt sich mit der Frage auseinander, ob und inwieweit Organisationen auf Finanzmärkten verantwortlich handeln können. Dazu werden insbesondere zwei Bereiche in den Blick genommen. Einerseits wird am Beispiel des Nachhaltigkeits-Accountings gezeigt, inwieweit es Finanzmarktakteuren gelingt, eine Informationsinfrastruktur für nachhaltiges und verantwortungsvolles Handeln zu etablieren. Andererseits wird beleuchtet, wie Investoren und Anleger mit der durch die aktuelle Divestment-Bewegung an sie herangetragenen Forderungen umgehen, ihre Anteile an Unternehmen der Fossile-Energien-Wirtschaft zu veräußern. In beiden Fällen wird das Spannungsverhältnis zwischen Markt/Organisation und Verantwortung/Nachhaltigkeit offensichtlich, das Organisationen auf Finanzmärkten verantwortliches Handeln zwar ermöglicht, gleichzeitig aber auch begrenzt.

Stefanie Hiß ist seit 2012 Lehrstuhlinhaberin für Soziologie mit dem Schwerpunkt Märkte, Organisationen und Governance an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Nach ihrem Studium der Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft in Heidelberg und Frankfurt/Main hat sie in Bamberg in Soziologie promoviert. Zwischen 2011 und 2016 war sie Mitglied der Jungen Akademie. Sie untersucht, wie Werte wie Verantwortung oder Nachhaltigkeit Eingang in Organisationen finden oder auf Märkten zur Lösung gesellschaftlicher Probleme wie soziale Ungleichheit herangezogen werden. Ihre Dissertation fragte danach, warum Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Gegenwärtig leitet sie ein BMBF-Projekt zum Potential nachhaltigen Investierens für die Stabilisierung des Finanzmarkts.