Veranstaltung

Richterschaft und Gerichtsbarkeit im Strafprozess der Islamischen Republik Iran

Silvia Tellenbach

19:00-21:00
Berliner Seminar Recht im Kontext
Wissenschaftskolleg zu Berlin, Villa Jaffé
Wallotstraße 10, 14193 Berlin

Richter und Gerichtsbarkeit in Iran stehen in einem Spannungsfeld: einerseits zwischen der in der Verfassung festgeschriebenen Forderung, dass alles Recht in der Islamischen Republik Iran islamisch zu sein habe, und andererseits den Einflüssen des westlichen Rechts, der Tradition und den Lebensverhältnissen in einem Schwellenland. Der Vortrag hat das Ziel, diese Situation in unterschiedlichen Facetten kontextbezogen zu beleuchten.

Silvia Tellenbach ist seit 1984 Leiterin des Referats Türkei/Iran/arabische Staaten am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg im Breisgau. Seitdem gelten die Forschungsinteressen der Rechts- und Islamwissenschaftlerin dem türkischen Straf- und Strafprozessrecht, dem islamischen Strafrecht in der modernen Welt, insbesondere in der Islamischen Republik Iran, sowie dem Verfassungsrecht ihrer Referatsländer. Zahlreiche Publikationen zum Recht dieser Länder, u.a. Untersuchungen zur Verfassung der Islamischen Republik Iran vom 15. November 1979 (1985); Zur Re-Islamisierung des Strafrechts in Iran, ZStW 101 (1989); Zum Strafgesetzbuch der Islamischen Republik Iran von 2013, ZStW 126 (2014).